Veranstaltungen / Ausstellung 2022

SA 5. NOVEMBER, 11.00–17.00 UHR & SO 6. NOVEMBER, 11.00–17.00 UHR

Offene Ateliers in Schleswig
Am ersten Wochenende im November öffnen die Teilnehmer ihre Ateliers. An den Orten, wo Bilder und Gedichte, Skulpturen und Installationen entstehen, erhalten Sie Einblick in die Vielfalt der Arbeitstechniken und kommen mit den Künstlerinnen und Künstlern ins Gespräch.
Herzlich willkommen!

Adressen der Ateliers

FR 11. NOVEMBER BIS 16. DEZEMBER

Ausstellung „Wasser 2“ im Graukloster
Im Anschluss an das Wochenende der Offenen Ateliers in Schleswig stellen die 15 Teilnehmer ihre neuen Bilder, Texte und Objekte zum Thema Wasser aus.

Öffnungszeiten: samstags und sonntags 14.00–17.00 Uhr
und jeweils eine Stunde vor den Veranstaltungen
Ort: Graukloster im Schleswiger Rathaus, Rathausmarkt 1, 24837 Schleswig
Veranstalter: Offene Ateliers in Schleswig

VERANSTALTUNGEN IM RAHMEN DER AUSSTELLUNG

FR, 11. NOVEMBER, 19.00 UHR
Eröffnung der Ausstellung

Grußwort: Bürgermeister Stephan Dose
Einführung: Dr. Ingo Borges (Schloss Gottorf)
Irish Folk mit Patrick Vahle, Gitarre und Gesang
Kommen Sie bei einem Glas Wein mit den Künstlern ins Gespräch.

SO, 27. NOVEMBER, 15.00 UHR

Vortrag „Wasser in der Bibel: die Taufe“

Auf der Suche nach Wasser nimmt Pastorin Birgit Johannson uns mit auf einen Streifzug durch die Bibel. Eine zentrale Rolle spielt das Wasser bei der Taufe. Eine Station ist auch das Weihwasserbecken aus dem 12. Jahrhundert im Innenhof des Grauklosters. Bei einem Glas Wasser oder Wein kommen wir ins Gespräch. Ende gegen 17.00 Uhr

SA, 10. DEZEMBER, 15.00 UHR

Lesung „meer blau“

Die Literatur zum Thema Wasser ist beinahe unerschöpflich. Susanne Pertiet hat ein neues kurzweiliges Programm zusammengestellt und liest Prosa und Poesie von Klassikern und Zeitgenossen. Ende gegen 17.00 Uhr

FR, 16. DEZEMBER, 17.00 UHR

Finissage mit Musik

Matthias Kulcke ist Teilnehmer der Offenen Ateliers und in Schleswig längst auch durch seine Impromusik bekannt. Zusammen mit David Schlage, Viola u.a., wird er zum Abschluss der Ausstellung mit dem Projekt Urschlamm auftreten.

Dazu gibt es ein Glas Wein und eine letzte Gelegenheit zum Anschauen der Bilder und zum Gespräch.